Freizeit & Co. + Wernigerode im Harz + Sehenswertes + Kulturelles + Erlebniswelt Harz + Eventplan + Fit durch den Harz + Links

Fit durch den Harz




Wandern
Zum Wandern findet ihr im Harz optimale Bedingungen. Ihr habt die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, Entfernungen und Wanderzielen. Wir haben euch hier eine kleine Auswahl zusammengestellt.



Harzer Hexenstieg
Der markierte Wanderweg ist etwa 100 Kilometer lang und führt von Osterode über den Brocken nach Thale. Der markierte Wanderweg. Sein Zeichen ist eine auf einem Besen fliegende Hexe. Bei einer Wanderung auf diesem Weg kommt ihr an zahlreichen bedeutenden Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Harzes vorbei. Hier findet ihr z.B. dichte Wälder, steile Felsen, viele Zeugnisse der einstigen Bergbautätigkeit, wunderschöne Seen, wilde Bäche und vieles andere mehr.



Karstwanderweg
Der Karstwanderweg verläuft quer durch die Südharzer Gipskarstlandschaft. Die beiden Ausgangs- bzw. Endpunkte des Wanderweges sind die Orte Förste nahe Osterode im Westen und Pölsfeld nördlich von Sangerhausen im Osten. Auf der mehrfach verzweigten, insgesamt 207 Kilometer langen Strecke könnt ihr zahlreiche der für eine Karstlandschaft typischen, von der Natur in vielen Jahrtausenden geformten Eigentümlichkeiten betrachten, z.B. Wiesensenken (Dolinen), Erdfälle, Spalten, Höhlen und Karstquellen.

Straße der Romanik
Seit dem Jahre 1993 könnt ihr auf der "Straße der Romanik" eine Reise zu den Anfängen der deutschen Geschichte unternehmen. Diese mittelalterlichen Spuren folgende Ferienstraße verbindet insgesamt 72 romanische Bauwerke im Bundesland Sachsen-Anhalt miteinander. Auf ihrem Weg durch das Land streift die Straße der Romanik auch den Harz, vor allem die Gebiete am Rand dieses Gebirges.

Mühlenwanderweg
Der Mühlenwanderweg bei Blankenburg geleitet euch an den Standorten mehrerer ehemaliger Mühlen westlich der Stadt vorbei. Auf informativen Schautafeln am Wegesrand gibt es Erklärungen zu den einzelnen Objekten. Der Wanderweg ist etwa 5,5 Kilometer lang und folgt über weite Strecken dem Verlauf des Goldbaches, dessen Wasser einst zum Antrieb der Mühlräder diente. Um das Wasser als Energieträger auch nutzen zu können, mussten vorher zahlreiche wasserwirtschaftliche Bauwerke wie z.B. Stauteiche und Wassergräben erschaffen werden.



Radfahren

Saale-Harz-Radweg
Der Saale-Harz-Radweg ist ca. 70 km lang und verbindet den Saale-Radwanderweg in Halle mit dem Harzrundweg.
Vom Saale-Radwanderweg bei Lieskau führt er durch den Saalkreis und den Landkreis Mansfeld-Südharz mit dem Süßen See, der Lutherstadt Eisleben und Mansfeld. Der Radweg trifft im Harzkreis bei Wippra auf den Harzrundkurs.

Der Harzrundkurs
Der Harzrundkurs verbindet auf einer Gesamtstrecke von 350 km die Länder Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Er führt durch ausgedehnte Mischwälder und Flusstäler. Im Bereich des Nordharzes verlaufen der Harzrundweg und der Europaradweg R1 weitgehend auf derselben Trasse.

Innerhalb von Sachsen-Anhalt sind 220 km zwischen Gernrode und Rottleberode zurückzulegen. Die Tour bietet eher sanfte Steigungen in einer wunderschönen Landschaft. Wer möchte, kann sich anspruchsvollere Touren, z.B. zum Brocken oder zum Hexentanzplatz, vornehmen. Ebenso kann man mit dem Fahrrad in die Harzbahn, die Brockenbahn wechseln oder die Seilbahn zum Hexentanzplatz nutzen.



Harzvorlandradweg
Der Harzvorlandradweg ist ein Rundweg, der außer durch Sachsen-Anhalt noch durch Niedersachsen und Thüringen führt. Innerhalb von Sachsen-Anhalt geht seine Route durch die Landkreise Mansfeld-Südharz, Salzlandkreis, Harzkreis und kreuzt einige kleine Flüsse, wie die Thyra, die Helme, die Wipper, die Eine, die Bode und die Holtemme.

Der Harzvorlandradweg verläuft auf Feld- und Forstwegen durch das wellige Vorland des Harzes und trifft dabei auf mehrere Stationen der Straße der Romanik Sachsen-Anhalt, auf Museen, Höhlen und Schaubergwerke.



Wintersport

Der Harz bietet beste Voraussetzungen für alle Schneebegeisterten – von sehr gut präparierten Loipen für Langläufer, Abfahrten für Snowboarder und Adrenalin-Süchtige bis hin zur Sprungschanze findet Ihr alles in Wernigerode und Umgebung. Wo genau??? Fragt uns einfach, wir helfen euch gern weiter!
+ copyright by Harz-Hostel + design & script by norbert bunk & martin koch + Impressum + Datenschutzerklärung +